Reisetipps

1. Anreise nach Neuseeland

Wir empfehlen in jedem Fall einen Zwischenstopp auf dem Weg nach Neuseeland einzuplanen, vorausgesetzt es ist ausreichend Reisezeit vorhanden. Je nach Stop-Over Destination fliegen verschiedene Fluggesellschaften nach Neuseeland.

Die meisten Flüge nach Neuseeland führen über Asien. Von Deutschland aus empfehlen wir mit Lufthansa oder Singapore Airlines nach Singapore zu fliegen und den Anschlussflug nach Neuseeland mit Air New Zealand oder Singapore Airlines zu buchen.

Ich habe mehrere Jahre in Asia verbracht und würde mich freuen, Ihnen einige interessante Möglichkeiten für Stop Overs anzubieten.

2. Stopovers

Stopovers in Asia

KL3

Lassen Sie sich nicht abschrecken von der langen Flugzeit nach Neuseeland. Nutzen Sie die Chance und entdecken Sie die exotische Welt Asiens auf Ihrem Weg in den Pacific! Malaysian Airlines, Singapore Airline/Lufthansa/Air New Zealand bieten gute Flugverbindungen von Deutschland aus an,- und bieten die Möglichkeit eines ein- oder zweitägigen Zwischenstopps in Kuala Lumpur oder Singapore.

Ich habe in beiden Städten jahrelang gelebt und kann Ihnen jede Menge Insider Tipps geben. Beide Destinationen verfügen über eine sehr gute Infrastruktur und ein sehr gutes öffentliches Transportwesen, sodass es leichtfällt, auf eigene Faust Erkundungstouren zu machen. Hierfür empfehle ich den frühen Morgen oder den späten Abend wenn es nicht mehr so heiß ist.

Um die schwüle Mittagshitze möglichst angenehm zu verbringen, empfehle ich ein Hotel mit Pool zu buchen. Die meisten Mittelklassehotels verfügen über Swimming Pools und Pool Bars mit verschiedenen Restaurants. Nach einem Langstreckenflug verbringen Sie den ersten Tag am Besten im Schatten am Pool, gewöhnen sich an das sommerliche Klima, lesen ein gutes Buch und probieren einheimische Spezialitäten wie Pad Thai oder sogar einen Singapore Sling der Ihnen an den Pool gebracht wird! Viele Hotels verfügen auch über hervorragende Spa Bereiche sodass Sie sich mit einer Massage und weiteren Anwendungen nach einem langen Flug verwöhnen lassen können!

Singapore ist eine faszinierende, sehr saubere, moderne Stadt mit hervorragenden Restaurant- und Shopping Möglichkeiten. Es gibt unzählige Dinge zu erleben während eines ein- oder zweitägigen Aufenthaltes. Beispielweise können Sie eine frühmorgendliche oder abendliche Bootsfahrt auf dem Singapore River machen, oder sie besuchen den weltberühmten Singapore Zoo mit seiner aufregenden Nachtsafari. Little India und China Town zeigen ihre leuchtende Schönheit und Lebendigkeit bevorzugt in den milden Abend und Nachtstunden und vermitteln durch ihre kulturelle Vielfalt einen Eindruck vom Melting Pot dieser Stadt. Auch hier gibt es hervorragende, sehr günstige Essensmöglichkeiten.

SingaporeSkyline

Kuala Lumpur ist weniger modern als Singapore, jedoch kulturell hochinteressant aufgrund seiner zahlreichen Moscheen und Tempel. Hier bekommt der Reisende einen Eindruck vom echtem Asien. Hotels und Taxis sind auf einem sehr günstigen Preisniveau.

PoolsideHands

Stopover im Pazifik

Eine Alternative auf dem Weg nach Neuseeland ist die Anreise über Los Angeles auf eine der zahlreichen Pacifischen Inseln. Fiji, Cook Islands, Raratonga, um nur einige Namen dieser Südseeperlen zu nennen, sehen tatsächlich wie auf einem Postkartenidyll aus. Ganzjährig warmes Klima, weisse Strände, kristallklares Wasser, herzliche Einheimische, wenn das für Sie nach dem perfektem Stop-Over klingt sind Sie hier richtig. Gerne organisieren wir für Sie traumhafte Unterkünfte für Ihre ganz persönlichen Südseetraum. Für Hochzeiten bieten wir einen Extraservice an.

Fiji2

3. Reisezeit

Die angenehmste Reisezeit für Neuseeland ist von Februar bis April. Das Klima ist meist warm und sonnig, das Meer zum baden geeignet und die Preise deutlich geringer als während der Hochsaison von Dezember bis Februar. Die Sommermonate von Dezember bis Februar sind die wärmsten und trockensten Monate, aber auch die belebtesten. Die neuseeländischen Schulferien fallen in diesen Zeitraum (Weihnachten bis Ende Januar) und auch die Neuseeländer selbst fahren zu dieser Zeit in den Urlaub was zu höheren Unterkunft und Automietpreisen führt. Auch die Flugpreise von Europa sind während der Hauptsaison am höchsten.

Wenn Sie Neuseeland während des neusseeländischen Sommers besuchen, werden Sie die Christmas Blume Pohutawaka an den Küsten in Blüte sehen.

Pohutakawa1

Wir sind auch während der europäischen Sommerferien nach Neuseeland gereist und waren angenehm überrascht wie warm und schön der neuseeländische Winter sich zeigt. Das Klima vor allem auf der Nordinsel ist nicht mit einem europäischen Winter zu vergleichen. Die Temperaturen sind im Mittel angenehme 15-16 Grad und wenn die Sonne scheint kann man sogar am Strand liegen und baden. Die Unterkunftspreise sind erfreulich niedrig, eine grossartige Destination für die langen Schulferien mit Kindern.

4. Ausrüstung und Kleidung

Wie es in dem Crowded House Song so schön heisst „4 Seasons in One Day“ empfiehlt es sich für alle Jahreszeiten gerüstet zu sein, egal zu welcher Zeit Sie Neuseeland bereisen.
Der Sommer kann unerwartet kalt sein, der Winter angenehm warm. Bewährt hat sich das sog. Mehrschichtsystem zum Anziehen, eine warme Fleece Jacke sowie eine Regenjacke auch während des Sommers.

Für Wanderungen empfehlen wir bequeme Trekkingschuhe sowie einen guten Sonnenhut und starken Sonnenschutz einzupacken. Gegen Sandfliegen an den Küsten empfiehlt sich ein gutes Repellent welches überall in Neuseeland erhältlich ist.
Ausrüsterläden in Deutschland führen ebenfalls DEET haltige Produkte zur Mücken und Sandfliegenabwehr, ebenso Spezialhosen und Hemden.

Für eine Automiete benötigen Sie einen Internationalen Führerschein.

Vergessen Sie auch nicht eine gute Kamera mitzubringen. Sie werden mit hunderten von wunderschönen Motiven belohnt.

Aufgrund der strengen Einfuhrbestimmungen für tierische und pflanzliche Produkte ist es nicht erlaubt Samen oder Nahrungsmittel nach Neuseeland einzuführen. Bei der Anreise nach Neuseeland müssen Sie beim Zoll sogenannte Risikoprodukte wie Früchte, Gemüse, Honig und bestimmte Camping Produkte angeben. Bei Verstößen drohen strenge Strafen bis zu 400 NZ Dollars. Im Zweifel empfehlen wir alles anzugeben, der Zöllner beurteilt nach Risiko.

5. Entdecken Sie Neuseeland

Neuseeland hat ein gut ausgebautes Busnetz und sehr schöne Eisenbahnrouten, dennoch empfehlen wir einen Mietwagen oder Camper zu mieten um eigenständig auf Entdeckungstour zu gehen. Selbstfahren bietet mehr Flexibilität anzuhalten wann und wo man möchte, es gibt viele Dinge am Wegesrand zu entdecken.

39979QT00: Backpacker tourists and van above Hooper's Inlet on fine morning. Independent travellers. Otago Peninsula, Dunedin City Dist., NZ

Neuseeland hat keine Autobahnen, sodass man die meiste Zeit auf einspurigen Strassen fährt mit eingeschränkten Überholmöglichkeiten. Deshalb sollte man deutlich mehr Reisezeit für die gleiche Entfernung als in Deutschland einplanen. Versichern Sie sich bei Ihrer Planung nicht zu viele Stunden täglich im Auto zu verbringen!

PureDrivingPleasureL571

6. Reisen mit Kindern

Wenn Sie mit Kindern reisen empfehlen wir auf jeden Fall einen Nachtflug sowie möglichst nur einen Zwischenstopp einzuplanen. Wenn Sie mehr als einen Stopp planen oder mehrere Tagesflüge haben kann sich die Reise unnötig in die Länge ziehen. Wir machen meistens einen Zwischenstopp in Singapore oder Kuala Lumpur auf dem Hinflug und lassen die Kinder ein oder zwei Tage am Swimming Pool eines guten Hotels austoben. Meistens sind sie dann müde genug dass sie auf der Weiterreise gut zu schlafen.

KidsSwimming

Ansonsten ist das Reisen mit Kindern in Neuseeland unkompliziert. Es gibt überall Spielplätze und eine Vielfalt an Stränden und Parkanlagen zum rumtoben. Selbst im Winter ist das Wetter im Vergleich zu Europa recht mild und es bieten sich vielfältige Outdooraktivitäten für Kinder. Meine Kinder schwimmen auch im neuseeländischen Winter im Meer (auf der Nordinsel). Es gibt auch Indoorspielplätze und beheizte Schwimmbäder die bei schlechtem Winter viele Unterhaltungsmöglichkeiten bieten. Die meisten Restaurants sind sehr kinderfreundlich und bieten Kinderstühle sowie spezielle Kinderessen an. Die meisten großen Museen haben erstklassige Ausstellungen speziell für Kinder und sehr entspannende Museum Cafes.

7. Events and Festivals

FEBRUAR

6. Februar – Waitangi Tag (Waitangi)
Am 6. Februar 1840 wurde der Vertrag von Waitangi zwischen den Maori und der Britischen Krone unterzeichnet. An diesem neuseeländischen Feiertag finden in Waitangi (Bay of Islands) Konzerte und andere Aktivitäten statt um dieses Event zu feiern.

Marlborough Wein Festival (Brancott Weingut, Marlborough)
Das Festival findet gewöhnlich Anfang Februar statt und Neuseelands erstes und traditionellstes Weinfestival. Die Besucher haben die Möglichkeit, Weine aus rund 50 hervorragenden Weingebieten der Marlborough Region zu verkosten, kulinarische Köstlichkeiten zu probieren und mit Live-Musik den ganzen Tag über unterhalten zu werden. Für die Weinliebhaber gibt es darüber hinaus die Möglichkeit, an speziellen Weinseminaren der regionalen Weinbauern und Winzern teilzunehmen.

Devonport Wein & Speisefestival
Dieses Festival findet im schönen Devonport statt, welches man mit der Fähre vom Stadtzentrum in Auckland erreichen kann. Mit über 20 neuseeländischen und internationalen Weingütern, einer großen Auswahl an Speisen und natürlich live Musik ist dieses Festival die entspannte Version des Marlborough Festivals, und zudem ein essentieller Teil des Sommers in Aucklands.

MÄRZ

Pasifika Festival (Western Springs Park, Auckland)
Mit seinen rund 140.000 Maori, einer großen Gemeinschaft von Tongaern, Fidschianern, Samoaner, Einwohner der Cookinseln und anderen Süd-Pazifik Einwohnern hat Auckland die größte Polynesische Bevölkerungsgemeinschaft in der Welt. Dieses Festival spiegelt die pulsierende Vielfalt von 11 pazifischen Inselnationen wider.

APRIL

Nationales Jazz Festival (Tauranga)
Immer zu Ostern ist Tauranga Gastgeber des nationalen Jazz Festivals, welches das traditionsreichste Jazzfestival in der südlichen Hemisphäre ist. Neben den vielen hervorragenden Jazz Künstlern gibt es eine Vielfalt an neuseeländischen Speisen und Weinen als Begleitung.

JUNI

Matariki (Northland)
Einmal im Jahr wird ein Haufen kleiner Sterne (die Plejaden) am nordöstlichen Sternenhimmel sichtbar. Diese Sterne sind den Maori auch als Matariki bekannt und signalisieren den Beginn des Neuen Jahres für die Maori. Traditionell wird zu dieser Zeit der Toten gedacht und das neue Leben gefeiert. Heutzutage werden Winddrachen, Heißluftballons und Feuerwerk benutzt, um dieses Event zu feiern.

JULI

Queenstown Winter Festival (Queenstown)
Dieses zehntägige Festival zum Beginn des Winters besteht aus Straßenparties und Paraden, Feuerwerken, regionalen und internationalen Vorführungen und bis zu 45.000 feierwütigen Teilnehmern. Es ist eine Art Karneval mit Maskenball und vielen Aktivitäten, auch oben auf dem Berg.

SEPTEMBER

World of Wearable Art Preisverleihung (Wellington)
Diese zweiwöchige Veranstaltung zeigt unglaubliche handgefertigte Kleidungsstücke, „bei denen der menschliche Körper als Leinwand dient, wo Mode, Kunst und Theater zusammenkommen und wo nichts normal, sondern besonders ist“ (www.worldofwearableart.com/about)

Auckland Bootsshow (Auckland Viaduct Hafen)
Neuseelands größte Bootsshow findet 4 Tage lang im phantastischen Hafenbecken von Auckland statt. Die Veranstaltung erstreckt sich über die Bereiche Segeln, Angeln, Powerboats, Paddle-boarding, Wassersport und Kreuzfahrten. Der Viaduct Hafen wird zu einem riesigen schwimmenden Showroom und die angrenzenden Anlegeplätzen sind vollgepackt mit allen erdenklichen Powerboats, Yachten und Schiffen.

DEZEMBER

Pohutakawa Festival (Coromandel)
Dieses Festival läutet den Beginn des Sommers ein und das Erblühen der einheimischen Pohutakawa Baumes. Die beeindruckende purpurfarbene Blüte des Pohutakawa Baumes ist auf der Coromandel Halbinsel zu dieser Jahreszeit am besten zu sehen. Gleichzeitig können Sie sich an den lokalen Märkten, den Picknicks, Golfturnieren, der Livemusik, dem Kite-flying, Kreuzfahrten, Schnorcheln, Surfen und den Skateboard-wettbewerben erfreuen, die als Teil des Festivals stattfinden.

Rhythm & Vines
Wein, Musik und Gesang in Gisborne an der sonnigen Ostküste an Silvester. Top DJs, Hip-hop Vorführungen, Bands und Sänger/Liedermacher sind alle Teil dieser jährlichen Silvestertradition.

 

8. Allgemeine Reisehinweise

  • Die meisten Städte verfügen über Bankautomaten mit ATM Modus. Internationale Kreditkarten und EC Karten können mit 4 Stelligen PIN in der Regel für Barabhebungen verwendet werden.
  • In Neuseeland herrscht Linksverkehr wie in England, Australien und Japan. Achtung , die Straßen sind meist einspurig und selten gut ausgebaut sodass Reisezeiten im Vergleich zu Deutschland sehr viel länger sind.
  • Notrufnummer für Polizei, Feuerwehr und Ambulanz – 111
  • Internet- Free Wifi Spots sind in den größeren Städten weit verbreitet, z.B. in Büchereien und in den Visitor Centers. Viele Cafes und Restaurants bieten ebenfalls Free Wifi an wenn man etwas konsumiert. Die meisten Hotels und Lodges haben freien Internetzugang für ihre Gäste.
    Dennoch gibt es in kleineren Städten oder ländlichen Regionen eingeschränkten Internetzugang. Wir empfehlen einen Plan mit Neuseelands Haupttelekommunikationsnetzwerken (Vodafone, 2degrees, Telekom) zu kaufen, wir sind hier gerne behilflich.
  • Mobilfunk: Neuseeland verfügt über Analog und GSM Digitalnetz. Internationales Roaming ist bei einigen Mobilfunkanbietern möglich. Einfacher und kostengünstiger ist es eine lokale Simkarte zu kaufen.
  • Reisepässe und Visa: Reisepässe müssen mindestens 3 Monate über das Abreisedatum aus Neuseeland hinaus gültig sein. Für Aufenthalte unter 3 Monaten wird für die meisten Besucher kein Visum benötigt. Für längere Aufenthalte kann ein Besuchervisum beantragt werden. Weitere Informationen finden Sie auf der New Zealand Immigration Webseite (www.immigration.govt.nz)
  • Trinkgelder: Trinkgelder werden nur erwartet für einen besonders guten Service. Das Personal in Neuseeland ist nicht abhängig von Trinkgeldern.
  • Trinkwasser: Leitungswasser ist frisch und kann überall in Neuseeland unbedenklich getrunken werden. Wasser aus Flüssen und Seen sollte abgekocht werden.

9. Reiseversicherungen

Wir raten zu einer Reiseauslandskrankenversicherung sowie zu einer Reiserücktrittversicherung für den Krankheitsfall.
Wir bei Koru Pacific Travel akzeptieren Kreditkartenzahlungen. Die meisten Kreditkarten beinhalten eine Reiseversicherung wenn damit die Reise bezahlt wird. Vorsichtshalber sollten Sie die Konditionen vorab prüfen.

10. Vorausbuchungen

Neuseelands Hauptsaison geht von November bis März. Während dieser Periode können Unterkünfte und Aktivitäten ausgebucht sein. Wenn Sie einen Aufenthalt während dieser Zeit planen empfehlen wir dringlich Unterkünfte, Mietwägen, Fähren und populäre Touristenattraktionen im Voraus zu buchen.

Skifahren ist auch sehr beliebt in Neuseeland, die Saison geht von Ende Mai bis Mitte Oktober je nach Wetterlage. Wenn Sie Skifahren einplanen empfehlen wir auch so früh wie möglich zu buchen.

Wenn Sie einige der großen Neuseelandwanderungen einplanen sollten Sie diese ebenso voraus buchen. Neuseelands bekannteste Wanderung ist der Milford Track, dieser ist oft sogar ein Jahr im Voraus ausgebucht, vor allem während des Sommers.

Mt Roy Track

11. Hilfreiche Webseiten