Herr der Ringe

Folgen Sie den Spuren der Hobbits und entdecken Sie Neuseeland von einer anderen Seite. Sie werden auf dieser Reise viele Highlights von Neuseeland sehen und so viele Drehorte von Lord of the Rings wie möglich besuchen können.

                                                                                                                                                                                                                                             Preis ab €3.450,- pro Person*

Mit Hilfe von detaillierten Routenbeschreibungen fahren Sie zu Ihrem jeweiligen Tagesziel und den vorgebuchten Unterkünften. In diesen speziell ausgewählten Unterkünften können Sie die neuseeländische Gastfreundschaft direkt erleben.

Sie reisen unabhängig und können so Pausen und Aufenthalte nach Wunsch einteilen. Sollte es Ihre Zeit erlauben, empfehlen wir an einigen Orten zusätzliche Tage von vornherein mit einzuplanen.  Sie können täglich starten, an 365 Tagen im Jahr.  Einige Routen könnten in den Wintermonaten leicht abgeändert werden.

Tag 1: Ankunft Auckland

Dies ist ihr erster Tag im Land der Hobbits, Elben, Orks und Zwerge. Falls Sie nicht zu müde von der Anreise sind, empfehlen wir einen Spaziergang am Hafen von Auckland.

Tag 2: Auckland – Hamilton – Waitomo

Ungefähre Fahrtzeit 3 Stunden, 180 Kilometer

Sie fahren gen Süden, können einen Abstecher zum netten Surfort Raglan an der Westküste machen und haben nachmittags Gelegenheit, das interessante Höhlensystem von Waitomo zu erkunden. Ob mit und ohne Glühwürmchen, mit dem Kletterseil oder mit einem Reifen beim Black Water Rafting – es wird auf jeden Fall spannend.

Tag 3: Waitomo – Matamata – Rotorua

Ungefähre Fahrtzeit 3,5 Stunden, 210 Kilometer. Hobbiton-Tour inklusive.

Heute geht’s nach Hobbiton auf einem Farmland in der Nähe von Matamata. Ein Tourguide führt durch das große Gelände und erzählt faszinierende Geschichten und Details von den Dreharbeiten. Das heutige Tagesziel Rotorua ist das Zentrum der Maorikultur und der Thermalaktivitäten Neuseelands. Besuchen Sie einige der Naturwunder dieser ungewöhnlichen Gegend oder lassen Sie sich bei einer heiteren Schafshow unterhalten. Empfehlenswert ist am Abend eine Maori-Folkloreshow mit traditionellem Hangi.

Tag 4: Rotorua – Taupo – Tongariro National Park/Ohakune

Ungefähre Fahrtzeit 4 Stunden, 220 Kilometer

Sie können unterwegs dem Waiotapu Thermal Wonderland oder dem Waimangu Volcanic Valley einen Besuch abstatten. Lake Taupo bezaubert an klaren Tagen mit einer tollen Sicht zu den Vulkanen des Tongariro National Parks. Heute erreichen Sie Mordor – das Schwarze Land. Und sieht nicht einer der Vulkane aus wie Mount Doom? Ein Teil des Filmteams hat im grandiosen Grand Chateau gewohnt, der andere Teil in Ohakune, wo auch Sie übernachten.

Tag 5: Ohakune

Erkunden Sie Mordor, Ithilien und die Plains of Gorgoroth auf kurzen und langen Wanderwegen. Wenn Ihre Energie und das Wetter es zulassen, ist das Tongariro Alpine Crossing ein Muss. Diese 8-stündige Wanderung durch die einsame Mondlandschaft der Vulkane mit den grünleuchtenden Kraterseen zählt zu den besten Tagestouren der Welt. Falls die Zeit nicht ausreicht, ist ein Rundflug sehr zu empfehlen.

Tag 6: Ohakune – Kapiti Coast

Ungefähre Fahrtzeit 4 Stunden, 230 Kilometer

Ein fakultativer Rafting-Trip durch die Schluchten des Rangitikei Rivers bringt Sie zu den Drehorten vom River Anduin. Die Mangaweka Mokai Gorge ist ein 80 Meter tiefer Canyon, der nur per Kajak oder Schlauchboot zugänglich ist. Die Tour durch die Schlucht kann gebucht werden. Auf dem Weg zu Ihrem Tagesziel an der Kapiti Coast können Sie Waitarere Forest besuchen, wo Szenen im Trollshaw Forest und Osgiliath Wood gedreht wurden.

Tag 7: Kapiti Coast – Wellington

Ungefähre Fahrtzeit 1 Stunde, 50 Kilometer

Die Otaki Gorge ist sehenswert. Hier wurden Teile Lothloriens und Leaving the Shire gedreht. Teile der Battle of Pelennor Fields fanden bei Paraparaumu statt. Das Tagesziel ist Wellington, Neuseelands Hauptstadt. Eine Stadtrundfahrt und ein Walk entlang der Waterfront mit einem Besuch von Te Papa, Neuseelands Nationalmuseum, sind zu empfehlen.

Tag 8: Wellington

Lord of the Rings-Tour inklusive.

Sie werden vom Hotel abgeholt und verbringen den ganzen Tag auf den Spuren der Hobbits. Auf dem Programm stehen unter anderem die Gardens of Isengard mit den berühmten Orc Trees, Minas Tirith, Rivendell, Helms Deep und Weta Cave, wo Props und Kostüme der Filme Lord of the Rings, King Kong und Die Chroniken von Narnia besichtigt werden können. Lower Hutt bei Wellington war die Heimat eines der größten Sets der Film-Trilogie.

Tag 9: Wellington – Picton – Nelson

Ungefähre Fahrtzeit 1,5 Stunden, 110 Kilometer, Überfahrt 3,5 Stunden

Die Fahrt durch den stillen Marlborough Sound gehört zu den Highlights. Über den malerischen Queen Charlotte Drive kommen Sie nach Nelson. Jens Hansen Gold & Silversmith am Trafalgar Square hat den Ring der Ringe kreiert, hier kann man ihn besichtigen und kaufen.

Tag 10: Nelson

Takaka Hill, hinter Motueka, diente als Drehort für Chetwood Forest. Viele Drehorte im Kahurangi National Park wie Rivendell, Eregion Hills und Dimrill Dale sind nur mit dem Hubschrauber von Motueka und Nelson zu erreichen. Wir empfehlen einen Ausflug in den Abel Tasman National Park. Der Park bietet eine Vielzahl an Aktivitäten, auch Wanderungen in jeder Länge und für jeden Fitnessgrad. Oder Sie erkunden den Park mit seinen goldgelben Stränden in einem Kajak.

Tag 11: Nelson – Paparoa National Park/Punakaiki

Ungefähre Fahrtzeit 4,5 Stunden, 275 Kilometer

Sie fahren durch die beeindruckende Buller Gorge zur wilden Westküste. In Westport lohnt sich der Abstecher nach Cape Foulwind zu einer Robbenkolonie. Empfehlenswert ist auch die Wanderung entlang des Pororari Rivers bei Punakaiki, Ihrem Tagesziel. Der Sonnenuntergang an den Pancake Rocks ist ein unvergessliches Erlebnis.

Tag 12: Punakaiki – Westland National Park/Franz Josef

Ungefähre Fahrtzeit 4 Stunden, 225 Kilometer

Die bizarren Felsformationen der Westküste sind faszinierend. Greymouth und Hokitika sind die Jadezentren des Landes. Besuchen Sie eine Werkstatt und schauen den Jadeschnitzern bei der Arbeit zu. Im Westland National Park sind Gletscher, Regenwald und Küste nah beieinander. Die immergrünen dichten Regenwälder werden Sie begeistern.

Unterwegs gibt es viel Sehenswertes, wie zum Beispiel eine Jetboattour in Whataroa zu einer White Heron Colony (Weiße Reiher, Saison Okt-Feb), wo Sie die seltenen Vögel beobachten können. Das stille Okarito lädt zum Verweilen und zu einer Kajaktour durch die Lagune. Hubschrauberflüge mit Gletscherlandung werden in Fox Glacier und Franz Josef angeboten.

Tag 13: Franz Josef – Wanaka – Queenstown

Ungefähre Fahrtzeit 6 Stunden, 360 Kilometer

Es geht weiter an der Westküste entlang. Empfehlenswert ist unterwegs der Ship Creek Walk oder ein Abstecher zum Monro Beach Walk. Wenn Sie Glück haben, können Sie Pinguine und Hector Delfine in der Brandung spielen sehen. Bei Haast Village verlassen Sie die Westküste und fahren über den Haast Pass am Lake Hawea entlang nach Wanaka am gleichnamigen See. Hier wurden die Misty Mountains gedreht. Über die Crown Range Road, der höchsten Straße in Neuseeland, erreichen Sie Queenstown am Lake Wakatipu.

Tag 14 und 15: Queenstown

Queenstown ist das Mekka für jeden Lord of the Rings-Fan. Gedreht wurde in der ganzen Gegend bis Glenorchy. Touren jeder Länge und Art werden angeboten mit 4WD oder Minibus oder Helikopter-Flüge zu den entlegenen Drehorten. Wer einen Adrenalinrausch ganz anderer Art erleben möchte, dem sind in Queenstown keine Grenzen gesetzt: Jetboat fahren, White Water Rafting, River Surfing, jede Art von Bungy Jumping und River Safaris. Weniger abenteuerlich, aber genauso interessant sind Touren zum historischen Goldgräberstädtchen Arrowtown, der Film-Location von The Ford Of Bruinen.

Tag 16: Queenstown – Milford Sound – Fiordland National Park/Te Anau

Ungefähre Fahrtzeit 7 Stunden, 410 Kilometer. Bootstour auf dem Milford Sound inklusive.

Die Strecke zum Milford Sound führt durch das Eglington und Hollyford Valley zum reflektierenden Wasser des Sounds mit dem über 1.000 Meter aufragenden Mitre Peak. Mit etwas Glück sehen Sie am höchsten Punkt des Passes, dem Homer Saddle, die grünen Keas (Bergpapageien). Nach Ihrer Bootstour fahren Sie wieder nach Te Anau am Eingang des Fiordland National Parks zurück. Die dicht bewachsenen Berge der Gegend machen sehr schnell klar, warum diese Gegend für Middle Earth ausgesucht wurde.

Tag 17: Te Anau

Der Waiau River, der vom Lake Te Anau zum Lake Manapouri fließt, diente unter anderem als River Anduin. Verschiedene Flussabschnitte können auf der Fahrt von Te Anau nach Manapouri angefahren werden. Bei einer speziellen Helijet-Tour ab Te Anau können die abgeschiedenen Drehorte besichtigt werden. Die einsamen Mavora Lakes (65 km eine Strecke ab Te Anau) dienten unter anderem als Kulisse für Amon Hen, Nen Hithoel und dem Silverlode River.

Wir empfehlen folgenden fakultativen Ausflug:
Nomad Safaris Safari of the Scenes (Abfahrt 8.30am / 1.30pm)
Nomad Safaris besucht mit zwei halbtags Safari of the Scenes viele Drehorte von Lord of the Rings in Queenstown und Umgebung. Gleichzeitig besichtigt man Sehenswürdigkeiten von Queenstown.
Tour A – Wakatipu Basin gibt einen Einblick in Minas Tirith, Misty Mountains,die Pillars of the Kings (Argonath), den Drehort von Isildur’s Fall, und den Ford of Bruinen. Tour B – Glenorchy besichtigt unter anderem die Drehorte Isengard und Ithilien Camp, plus verwunschene Buchenwälder, die für Lothlorien gefilmt wurden. Beide Touren können auch zu einer Tagestour kombiniert werden.

Tag 18: Te Anau – Twizel

Ungefähre Fahrtzeit 6,5 Stunden, 360 Kilometer

Entlang des Kawarau Rivers, wo die Pillars of the Kings gedreht wurden, geht es durch Central Otago und über den Lindis Pass. Bei Omarama lohnt sich der kurze Abstecher zu den bizarren Clay Cliffs. Tagesziel ist Twizel.

Tag 19: Twizel – Mount Cook National Park – Tekapo

Ungefähre Fahrtzeit 2,5 Stunden, 165 Kilometer

In Twizel und Umgebung wurden Edoras und The Battle of the Pelennor Fields gefilmt. Bei einer geführten Tour am Vormittag können die Drehorte besichtigt werden. Der 55 Kilometer lange Abstecher zum Fuß von Neuseelands höchstem Berg, Aoraki Mount Cook, führt entlang des türkisfarbenen Lake Pukaki und durch das weite Tal der Gletscherausläufer. Von Mount Cook Village können Wanderungen, Gletscher- und Klettertouren jeder beliebigen Länge und Dauer gemacht werden. Sie fahren den gleichen Weg wieder zurück und weiter nach Tekapo.

Tag 20: Lake Tekapo – Mt. Hutt

Ungefähre Fahrtzeit 3 Stunden, 175 Kilometer

Von Lake Tekapo geht es über den Burkes Pass. Rangitata River hinter Geraldine diente als Drehort für Edoras und Meduseld, König Theodens Hall. Abenteuerlustige können eine Schlauchbootfahrt auf dem Fluss machen. Die Landschaft ist spektakulär. Alternativ können Sie morgens einen Abstecher auf Mount John bei Tekapo machen und den phantastischen Blick genießen.

Tag 21: Mt Hutt – Christchurch

Ungefähre Fahrtzeit 1,5 Stunden, 105 Kilometer

Von Methven oder Staveley haben Sie die Möglichkeit sich einer geführten Tour nach Edoras, Helms Deep und den Misty Mountains anzuschließen. Am attraktiven Rakaia River bietet sich zum Abschluss der Reise noch eine Jetboattour an, bevor Sie nach einer Fahrt durch die endlose Weite der Canterbury Plains in die Garden City Christchurch kommen. Hagley Park lädt zu einem Spaziergang ein oder lassen Sie sich gemächlich über den Avon River schaukeln. Eine weitere Attraktion ist das International Antarctic Centre in der Nähe des Flughafens.

Tag 22: Christchurch

Wenn Sie Wale beobachten wollen, können Sie Richtung Norden nach Kaikoura fahren. Oder Sie statten Akaroa auf Banks Peninsula einen Besuch ab. Das hübsche Städtchen mit französischem Flair bietet Bootstouren durch Akaroa Harbour, wo Sie mit Delfinen schwimmen können. Der ideale Abschluss für einen wunderbaren Urlaub.

Wir empfehlen folgenden fakultativen Ausflug:
Hassle Free Tours – Ring Edoras Tour (9am, 8 1⁄2 Stunden)
Begleiten Sie uns auf dieser Lord of the Rings-Tour und besuchen Sie die abgelegene und wunderschöne Mt Potts High Country Station, Heimat des Mt. Sunday. Erleben Sie hautnah, wie diese friedliche Bergwelt zu Edoras, Hauptstadt Rohans, wurde. Tauchen Sie ein in die unberührte Schönheit dieser atemberaubenden Gegend mit seinen kristallklaren Seen und frischer Bergluft. Die Fahrt mit einem Geländefahrzeug geht durch kleinere Flüsse direkt nach Edoras mit Blick auf die Misty Mountains.

Tag 23: Abreise Christchurch

Heute geben Sie Ihr Fahrzeug am Flughafen ab und nehmen Abschied von Middle Earth, von wo Sie Ihre Erlebnisse aus dem Reich der Orks und Hobbits, der Elben und Fabelwesen mit nach Hause nehmen.

Preis ab €3.450,- pro Person*

Inklusive: Übernachtungen, Mietwagen, Meet & Greet bei Ankunft in Auckland, Hobbiton Tour von Matamata aus, Lord of the Rings Tour in Wellington, Milford Sound Bootstour (von Milford aus), und die Interislander Fähre.   Auch inklusive: Ein personalisiertes Tour-Handbuch (auf Englisch oder Deutsch) mit detaillierten Fahrtbeschreibungen und empfohlenen Aktivitäten, sowie Neuseeland Karte und Broschüren.

*Die Flüge nach Neuseeland sind in den Paketpreisen nicht enthalten. Geben Sie uns Bescheid, falls wir bei der Buchung der Flüge behilfllich sein sollen.

Lassen Sie sich von unseren Reisen inspirieren und fordern Sie unverbindlich Ihr persönliches Angebot an. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Reise nach Neuseeland zusammenzustellen.

Kontaktieren Sie uns